Die Kreisverwaltung informiert darüber, dass "mit Schreiben vom 19.01.2022 der Antragsteller den BImSch-Antrag * zur Errichtung von zwei Hähnchenställen am Standort Gemeinde Möhnesee, Gemarkung Berlingsen, Flur 18, Flurstück 46 zurückgezogen hat."

Damit wird auf absehbare Zeit - zumiindest an dieser Stelle - kein Hähnchenmaststall für fast 80.000 Tiere errichtet.

* BundesImmissionsSchutzgesetz

 

Wie gelingt der klimaverträgliche Umbau der Land- und Ernährungswirtschaft?

Wie wir leben und wirtschaften, beeinflusst das Klima. Das gilt auch und insbesondere für den Agrar- und Ernährungsbereich.

Wie relevant sind Landwirtschaft und Ernährung für die Klimabilanz? Wie können wir zu einer klimafreundlichen Landwirtschaft und Ernährungsweise finden, die unsere Lebensgrundlagen bewahrt? Und welchen Instrumentenkasten muss die Politik auf den Weg bringen, damit die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln mit den Klimazielen vereinbar sind?

Am 07.12.2021 hat der agrarpolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, Martin Häusling, eine neue Studie zur Weiterentwicklung der Landwirtschaft vorgestellt. Das Fazit: Es reicht nicht aus, sogenannte Präzisionslandwirtschaft oder Indoorfarming zu betreiben oder durch technische Lösungen 1 oder zwei Prozent Pestizide oder Düngemittel einzusparen, wenn man dem Klimawandel und dem Artensterben ernsthaft begegnen wolle. Erforderlich sei ein Systemwechsel. Hier geht es zur Studie.

Zum Geflügelhalter des Jahres 2021 wurde Frank Vogler aus Neuwirtshaus in Unterfranken gewählt. Er habe es als erster Landwirt in Bayern geschafft, seine Eier-Produktion einschl. Hahnenhaltung komplett auf Freilandhaltung umzustellen. Weitere Infos zu den Preisträgern und zum Award finden Sie auf: www.ceresaward.de

Signet des CeresAwards

JSN Festival is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework