Der Termin für die öffentliche Erörterung der Einwendungen gegen die Hähnchenmastanlage wurde durch den Kreis Soest mit Schreiben vom 18.03.2021abgesagt. Dazu schreibt die Kreisverwaltung: "Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird der für den 28.04.2021 angesetzte Erörterungstermin im Rahmen des Antragsverfahrens auf Erteilung einer Genehmigung gem. § 4 BImSchG auf unbestimmte Zeit verschoben (§ 5 Abs. 1 des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz - PlanSiG))."